Chris Bluemoon Chris Bluemoon Chris Bluemoon Chris Bluemoon Chris Bluemoon Chris Bluemoon Chris Bluemoon Chris Bluemoon

Willkomma in minera Wält!

Herzlich willkommen auf meiner Webseite! Hier finden Sie alles zu mir, ob Musik, Events, Journalismus oder Poesie.

Viel Spass beim Entdecken.

 

  • Dunkelblau
  • Mondlandig
  • Gahng hai
  • Resident Evil

Dunkelblau

1 Prolog
2 Schattapfad
3 Verblendig feat. Cigi Hören
4 Miar hebend zäma Hören
5 Treu
6 Dunkelblaui Revolution (vorher) feat. Lord Lhus & Unknown Mizery
7 Ussterbendi Art Hören
8 Triangel
9 Gega d'Wand
10 Marcel Reich-Ranicki Skit
11 Che/Pac (nachher) feat. LIV
12 Bock uf Rap
13 Schärba
14 Insomnia Kapitel II feat. Dominic Silva
15 Läbenselexiar
16 Denkmal
17 Immer nonid gfunda
18 C'est la vie feat. LIV, SM & Hans Nötig
19 Glücklich feat. Lou Geniuz Hören

Mondlandig

1 Inception Intro
2 Erscht dr Afang
3 13. Stock
4 2012
5 Füür & Flamma feat. Lou Zarra Hören
6 Bad Karma feat. LIV
7 Pandabära im Näbel
8 Gahng hai
9 Carpe Diem Skit
10 Dr Club vo da tota Dichter feat. DaMos
11 Ir Mitti vom Nirgendwo Hören
12 Rockstar Skit
13 King of Rock
14 Devil Skit
15 Resident Evil
16 D'Liga vo da ussergwöhnlicha Gentlemen
17 Insomnia
18 Bluemoon Hören
19 Old School Skit
20 Gahng hai RMX feat. LIV

Gahng hai (Single)

1 Gahng hai
2 Ir Mitti vom Nirgendwo Hören
3 Wishless 09
4 A Clockwork Bluemoon
5 Gahng hai RMX feat. LIV

Resident Evil

1 Resident Evil
2 13. Stock  
3 Requiem füren Traum
4 Hide and Seek

Jetzt bestellen unter

Musik 2.0

Ihr findet mich ausserdem noch auf folgenden Socialmedia-Plattformen und Seiten.

 

YouTube Facebook Twitter MX3 Instagram Open Air Malans GRHeute Radio L

Chris Bluemoon

Chris Bluemoon

Seit mehr als 10 Jahren prägt Chris Bluemoon die Bündner Musiklandschaft aktiv wie kaum ein anderer Musiker mit. Angefangen 2006 als Schlagzeuger von lokalen Bands, entwickelte er sich rasch zum grossen Förderer der Szene. Den Ruf eines guten Riechers für neue Talente brachten die Kompilations Bock uf Rock, Bock uf Metal und Bock uf Rap, die er allesamt im Alleingang produziert hat. Neben bereits erfolgreichen Acts wie Gimma, QL, Polo Hofer, Shakra oder Knackeboul fanden auch Neuentdeckungen den Weg auf die Kompilations. So kam es, dass Bluemoon den Churer Rapper Ali, die Multiplatinumband 77 Bombay Street und auch die Chartstürmer von Plasma als Erster auf einem der Kompilations platzieren konnte.

Ab 2013 legte Bluemoon das Produzieren von Kompilations vorerst auf Eis, da er sich voll auf seine Solokarriere als Rapper konzentrieren wollte. Ebenfalls war Bluemoon bei jeder seiner Bands Manager und Booker, neben seiner musikalischen und lyrischen Funktion. Seit der Auflösung seiner letzten Band Insomnia Rain ist Bluemoon nur noch solo mit DJ oder mit seiner Liveband Die Banausen unterwegs. Er spielt durchschnittlich mindestens 13 Konzerte im Jahr, was nicht viele Musiker in Graubünden von sich behaupten können.

Sehr erfolgreich waren die Tourneen Wild & Unknown, Hungry for Rock und Bock uf Rap, die Bluemoon gemeinsam mit anderen Künstlern auf die Beine gestellt hat. Bei der letztgenannten war auch der Glarner YT mit von der Partie, der nach der Tour mit seinem Debütalbum „Griselda Blanco“ direkt in die Top 60 der Schweizer Hitparade schoss.

Neben den weit mehr als 150 gespielten Konzerten, kann Bluemoon auf 12 organisierte Musiknights, neun Kompilations, fünf Alben mit Bands, zwei Soloveröffentlichungen und insgesamt über 4000 verkaufte Tonträger zurückblicken.

Der Multi-Instrumentalist war bei seinen Bands hauptsächlich als Schlagzeuger und Texter tätig, hat aber beispielsweise bei Virus of the Cactus auch Bass gespielt und einen Löwenanteil der Songs seiner ehemaligen Bands komponiert.

Chris Bluemoon ist verheiratet und arbeitet hauptberuflich als Journalist. Bei GR Heute hat er durch seine Hintergrundberichte wesentlich zum Erfolg der Onlinezeitung beigetragen. Seit 2017 arbeitet er hauptsächlich als Redaktor bei Radio Liechtenstein.

Kontakt für Booking

cbmrocks@hotmail.com